Sex in der Schwangerschaft: Das musst Du wissen!

Sex in der Schwangerschaft

Sex in der Schwangerschaft – geht das eigentlich? Bis wann darf ich mit meinem Partner schlafen und kann dabei etwas mit dem Baby passieren? Welche Stellungen sind besonders geeignet für Schwangere? All diese Fragen stellen sich werdende Eltern häufig – wir haben die Antworten.

Sex in der Schwangerschaft – wie sicher ist es für das Baby?

Wer schwanger ist, braucht auf Sex nicht zu verzichten! Das ungeborene Kind ist im Bauch in seiner Fruchtblase vor Erschütterungen und Lageveränderungen gut geschützt. Durch die Penetration kann das Baby ebenfalls nicht verletzt werden. Manche Frauen empfinden beim Sex in der Schwangerschaft sogar den Orgasmus intensiver, da sich die Durchblutung der Genitalien während der Schwangerschaft verbessert.

Je nach Fortschritt der Schwangerschaft sollten Paare jedoch überlegen ihre Stellungsgewohnheiten den neuen Umständen anzupassen, da Druck auf den Bauch unangenehm werden kann für die Frau. Im Zweifel hilft ein offenes Gespräch mit einem Gynäkologen, der die Schwangerschaft medizinisch begleitet und spezielle Risiken genauer einzuschätzen weiß und Euch zusätzlich zu dem Thema beraten kann.

Wie lange können Schwangere Sex haben?

Sex schwanger - wie lange?

Theoretisch können Schwangere bis zur Geburt Sex haben. Das hängt ganz von der Lust ab, die Paare auf ein gemeinsames Liebesspiel haben. Alles geht, nichts muss! Je nach Schwangerschaftmonat gibt es unterschiedliche Herausforderungen für schwangere Frauen, die auch Einfluss auf das sexuelle Verlangen, den Partner sowie die Möglichkeiten an Sexpraktiken darstellen. Welche diese Herausforderungen sind und welche Stellungen für welches Schwangerschaftstrimester vorteilhaft sind, zeigen wir Euch jetzt.

Welche Stellungen sind wann das Richtige?

Sex im ersten Trimester:

Diese Periode der Schwangerschaft ist häufig geprägt von Übelkeit und Hormonschwankungen, die bei der Frau nicht selten zu sexueller Unlust führen. Auch die Risiken einer Fehlgeburt sind in dieser Phase noch erheblich. Daher heißt es den Sex sachte anzugehen. Habt Ihr Lust aufeinander, dann könnt ihr Euch auch gegenseitig fingern, masturbieren oder zusammen Oralsex genießen. Auch gemütliche Stellungen und langsamer Penetrationssex sind möglich.

Sex im zweiten Trimester:

Im zweiten Abschnitt der Schwangerschaft ist Sex relativ problemlos und ohne Einschränkungen möglich. Da der Bauch jedoch schon wächst und größer wird ist es an der Zeit über andere Sexstellungen nachzudenken. Der Bauch sollte bei der Stellung nicht gedrückt werden und relativ frei liegen. Bei einer bequemen Reiterstellungen, seitlichen Stellungen oder unten liegend, kann die Frau sich entspannt austoben.

Sex im dritten Trimester:

In der letzten Schwangerschaftphase nimmt der Bauch deutlich an Volumen zu und bestimmte Stellungen, die im zweiten Trimester noch möglich waren können nun unangenehm werden. Auch hier gilt, dass der Bauch nicht gedrückt werden sollte. Die Frau kann sich entspannt auf den Rücken legen, sodass der Mann von vorne in sie eindringen kann. Oralsex ist in dieser Zeit eine gute Alternative, wenn Stellungssex zunehmend anstrengender wird. Zum Schwangerschaftsende hin empfiehlt sich auch ein Kondom beim Sex. In der Samenflüssigkeit des Mannes sind Prostaglandine enthalten, die eine durchblutungsfördernde und wehenauslösende Wirkung haben.

Lust auf mehr? Entdecke hier weitere Sexstellungen in der Schwangerschaft. Da die Bedürfnisse, was Sexstellungen angeht, bei jeder Person unterschiedlich sein können, lohnt es sich durchaus, ein bisschen zu experimentieren. Lasst Euch inspirieren und findet das, was Euch jetzt gut tut!

Kleine Helfer für große Lust

Oralsex-Box

Oralsex zum Hauptgang!

Oralsex ist im ersten und dritten Schwangerschaftstrimester eine tolle Alternative, um gemeinsam Spaß zu haben. Genießt Euren gemeinsamen Oralsex mit vibrierenden Zungenschlägen oder sorgt mit prickelnden Effekten für kleine Überraschungen zwischendurch. Jetzt entdecken!

Massage-Set bei Amorelie kaufen

Wohlfühlprogramm

Eine Massage und ruhige Momente schenken Euch viel Intimität in der besonderen Zeit der Schwangerschaft. Schafft Euch Wohlfühlmomente und nehmt Euch bewusst Zeit für einander, um Eure Körper ganz neu zu entdecken. Jetzt entdecken!

Empfehle den Artikel weiter: